Ein Angebot von /

next-mobility abonnieren

Das Wichtigste aus der Automobilbranche und zur Mobilität der Zukunft. Erscheint mehrmals wöchentlich.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Artikelübersicht

V2V-Kommunikation: realitätsnahe Abbildung von Verkehrsszenarien im Labor

V2V-Kommunikation: realitätsnahe Abbildung von Verkehrsszenarien im Labor

Die V2V-Kommunikation erfolgt über ein Funknetzwerk auf Basis der IEEE-802.11p-Norm. Dieser Standard schützt vor Überlastung des Funkkanals selbst bei hohem Verkehrsaufkommen. Um festzustellen, wo die Grenzen liegen, wurde der Congestion Simulator entwickelt: Mit diesem lässt sich die Funkkanallast am Prüfstand simulieren. lesen

„Denkende Maschinen sind etwas für Kinofilme

„Denkende Maschinen sind etwas für Kinofilme"

Können Computer und Roboter denken? Haben sie das Zeug für ein Bewusstsein? Wenn die Experten aus dem Data Lab der VW Konzern-IT über ihre Arbeit sprechen, hören sie diese Fragen häufig. Doch: Denkende Maschinen, die findet man nicht im Data Lab, sondern in Hollywood. lesen

Neue Radargeneration soll Anforderungen des automatisierten Fahrens realisieren

Neue Radargeneration soll Anforderungen des automatisierten Fahrens realisieren

Bei der Realisierung künftiger automatisierter Fahrfunktionen ist eine hohe Präzision der Reichweitenauflösung, Objekterkennung und Messgenauigkeit der Geschwindigkeit von hoher Bedeutung. Continental will diese Anforderungen mit seiner fünften Radargeneration lösen. lesen

Neuer Radar-Imaging-Co-Prozessor macht Lidar überflüssig

Neuer Radar-Imaging-Co-Prozessor macht Lidar überflüssig

Der eSi-ADAS-Co-Prozessor von Ensilica bestätigt den Trend zu hochspezialisierten Chips in der Automobilbranche. Er soll die Electronic Control Unit massiv entlasten und die Entwicklung von autonomen Fahrzeugen beschleunigen. lesen

VW setzt bei der Fahrzeugdiagnose auf Tablet und Laptop von Getac

VW setzt bei der Fahrzeugdiagnose auf Tablet und Laptop von Getac

Speziell für die Fahrzeugdiagnose setzt der Volkswagen-Konzern auf ein Laptop und ein Tablet des Herstellers Getac. Beide Geräte sind für den Einsatz im rauen Werkstattalltag ausgelegt. lesen

Ultraschallsensoren messen Ladezustand von Batterien zuverlässiger

Ultraschallsensoren messen Ladezustand von Batterien zuverlässiger

Forscher des Fraunhofer-Instituts für Silicatforschung (ISC) haben Sensorsysteme entwickelt, die in die Batterie integriert werden und den Ladezustand mittels Ultraschallimpulsen zuverlässiger messen können als herkömmliche Systeme. lesen

Die Technik hinter vernetzten Fahrzeugen und autonomem Fahren

Die Technik hinter vernetzten Fahrzeugen und autonomem Fahren

In vernetzten und/oder autonom fahrenden Fahrzeugen sind eine Vielzahl unterschiedlicher Sensoren verbaut. Damit hoch entwickelte Fahrassistenzsysteme möglich sind, müssen die Sensoren untereinander kommunizieren. lesen

Photodioden für Regensensoren mit hohem MSL

Photodioden für Regensensoren mit hohem MSL

Ein SMT-Package für großflächige Photodioden-Chips hat Osram Opto Semiconductors entwickelt, die nach erstem Luftkontakt bis zu ein Jahr ohne Schäden verlötet werden können. lesen

Sensordaten auf bis zu 24 Eingangskanälen erfassen

Sensordaten auf bis zu 24 Eingangskanälen erfassen

Mit dem Datenerfassungsmodul SAM40 bietet Teledyne LeCroy zusammen mit einem 12-Bit-Oszilloskop die Möglichkeit, auf 24 Eingangskanälen Sensorsignale zu erfassen. lesen

Mit Sensoren den Verkehr besser überblicken

Mit Sensoren den Verkehr besser überblicken

In Ulm startet ein Verbundprojekt zum automatisierten Fahren. Ein ausgewählter Bereich in der Stadt wird für zwei Jahre mit Kameras und Sensoren ausgestattet, die in Echtzeit die Verkehrslage überblicken und damit automatisierte Fahrzeuge unterstützen. lesen