Ein Angebot von /

Osram beteiligt sich am Datenmarktplatz Caruso

| Redakteur: Benjamin Kirchbeck

„OSRAM leistet mit der Entwicklung smarter Mobilitätskonzepte einen wesentlichen Beitrag im Rahmen der Digitalisierung und ist damit ein perfekter Partner für unsere offene und neutrale Plattform“, so Alexander Haid, Geschäftsführer der Caruso GmbH.
„OSRAM leistet mit der Entwicklung smarter Mobilitätskonzepte einen wesentlichen Beitrag im Rahmen der Digitalisierung und ist damit ein perfekter Partner für unsere offene und neutrale Plattform“, so Alexander Haid, Geschäftsführer der Caruso GmbH. (Bild: Caruso)

Der Datenmarktplatz Caruso gewinnt Osram als neuen Gesellschafter. Durch die Beteiligung des Hightech-Unternehmens ist die Caruso GmbH weiter auf Expansionskurs und hat nach nicht einmal 12 Monaten bereits 10 Gesellschafter gefunden.

Der Mobilitätsdaten- und Servicemarktplatz Caruso gewinnt OSRAM als neuen Gesellschafter. Durch die Beteiligung des Hightech-Unternehmens ist die Caruso GmbH weiter auf Expansionskurs. „Mit nun 10 Gesellschaftern an Bord sind wir mit der Entwicklung nach weniger als 12 Monaten seit unserem Start mehr als zufrieden“, erklärte Alexander Haid, Geschäftsführer der Caruso GmbH.

Der Mehrheitseigner von Caruso, die TecAlliance GmbH, sieht seine Tochtergesellschaft strukturell auf einem sehr guten Weg. „Die Beteiligung von OSRAM unterstreicht die Marktrelevanz von Caruso und verstärkt die Neutralität unserer Gesellschafterstruktur, die wir kontinuierlich ausbauen. Dazu sind wir aktuell mit weiteren großen Playern in den Reihen der Hersteller sowie auf Seiten der Mobilitätsdienste konkret im Gespräch", sagte Jürgen Buchert, Geschäftsführer der TecAlliance GmbH.

Anlässlich der Beteiligung von OSRAM erläuterte Alexander Haid noch einmal das Gesellschaftermodell von Caruso: „Jeder unserer Partner kann entscheiden, ob er auch Gesellschafter werden will. In dieser Funktion hat er Mitspracherechte in Bezug auf das Business-Modell und unsere strategischen Ziele. Wir sind gewinnorientiert ausgerichtet, zahlen aber keine Dividende an die Gesellschafter aus, sondern die Gewinne fließen vollständig in die Weiterentwicklung des Marktplatzes ein. Diese Struktur unterscheidet uns von allen anderen existierenden Datenplattformen“, so Haid.

Zu den bisherigen Gesellschaftern der Caruso GmbH zählen neben dem Gründungsgesellschafter TecAlliance die ATR International AG, eine der weltweit größten Handelskooperationen, die Eucon Group, Anbieter von Marktinformationen für Fahrzeughersteller und Automobilzulieferer sowie Digitalisierungsexperte für Versicherungen und Real Estate, die CARAT-Unternehmensgruppe, einer der größten Handelskooperationen in Deutschland, die DVSE GmbH, europaweiter Anbieter und Lieferant für Informations- und Katalogsysteme, Services, Werkstatt- und Shopsoftware sowie Global One, Handelsorganisation im freien europäischen Aftermarket.

Zuletzt hinzugekommen sind im Juni Mobivia, internationaler Konzern im Kfz-Werkstattgeschäft sowie Key-Player im Bereich neuer Mobilitätslösungen, WM SE (Wessels+Müller), Großhändler für Kfz-Teile,

-Zubehör, Reifen und Werkstattausrüstungen sowie die LKQ Corporation, ein börsennotierter und weltweit tätiger Ersatzteilhersteller aus den USA.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45630899 / Markt, Politik, Gesellschaft)