Melexis erweitert sein Angebot an Temperatursensoren um einen Miniatur-FIR-Sensor

23.07.2018

Neuer SMD-Sensor MLX90632 als thermisch robuste Lösung für verschiedene Anwendungen Bildmaterial steht als Download in hoher und niedriger Auflösung zur Verfügung Ein Video über den Melexis MLX90632 findet sich unter www.youtube.com/channel Tessenderlo, Belgien, 23. November 2

Neuer SMD-Sensor MLX90632 als thermisch robuste Lösung für verschiedene Anwendungen Bildmaterial steht als Download in hoher und niedriger Auflösung zur Verfügung Ein Video über den Melexis MLX90632 findet sich unter www.youtube.com/channel Tessenderlo, Belgien, 23. November 2

Neuer SMD-Sensor MLX90632 als thermisch robuste Lösung 
für verschiedene Anwendungen

 

 

Bildmaterial steht als Download in hoher und

 niedriger Auflösung zur Verfügung

 

Ein Video über den Melexis MLX90632 findet sich unter www.youtube.com/channel

 

Tessenderlo, Belgien, 23. November 2017 - Melexis, ein weltweiter Anbieter von Mikroelektroniklösungen, kündigt eine neue Serie von Miniatur-Ferninfrarot-(FIR-)Sensoren für verschiedene Anwendungen an, bei denen eine genaue Temperaturmessung notwendig ist.

 

Die Serie MLX90632 basiert auf der etablierten FIR-Technik von Melexis, die auf der Tatsache beruht, dass jedes Objekt Wärmestrahlung aussendet. Der besonders kleine Thermosäulen-CMOS-IC ist eine Komplettlösung in einem 3 mm x 3 mm x 1 mm QFN-Gehäuse mit Sensorelement, Signalverarbeitung, digitaler Schnittstelle und Optik. Er ermöglicht eine schnelle und einfache Integration in eine Vielzahl moderner Anwendungen.

 

Der hochpräzise IC bietet hohe Stabilität, wenn Wärmegradienten und schnelle Temperaturänderungen auftreten, was eine bekannte Schwäche herkömmlicher Infrarotsensoren beseitigt. Das SMD-Gehäuse macht den Baustein kompatibel zu Standard-Leiterplatten-Montagetechniken.

 

Der erste Baustein der MLX90632-Serie steht ab sofort zur Verfügung. Zukünftige Versionen werden unter anderem die strengen Anforderungen medizinischer Anwendungen adressieren.

 

Hersteller intelligenter Geräte und Systeme können ihre Produkte durch genaue Temperaturmessungen vom Wettbewerb differenzieren. Melexis hat eine optische Linse in das Gerät integriert, die das Sichtfeld reduziert und dadurch einen größeren Arbeitsabstand und eine höhere Messgenauigkeit ermöglicht.

 

Der MLX90632 wird überall dort eingesetzt, wo es darauf ankommt, die Temperatur genau zu messen – insbesondere in thermisch dynamischen Umgebungen und wenn der verfügbare Platz begrenzt ist. Mögliche Anwendungen finden sich daher in Weißer/Grauer Ware; bei der Raumtemperaturüberwachung über intelligente Thermostate; in Serverräumen oder in tragbaren Elektronikgeräten wie Tablets und Smartphones.

 

Joris Roels, Temperature Sensors Marketing Manager bei Melexis, zu den neuen Sensoren: „Melexis hat bereits Millionen von Infrarot-Temperatursensoren ausgeliefert und dieser neue IC baut auf unserem erstklassigen Know-how auf. Er stellt einen bedeutenden Meilenstein in unserer Roadmap dar. Der MLX90632 wird zahlreiche Anwendungen revolutionieren. Die Hersteller sind damit in der Lage, ihre Anwendungen vom Wettbewerb zu differenzieren und aktuelle und kommende Forderungen ihrer Kunden zu erfüllen.“

 

Ende

 

Über Melexis

Melexis verbindet Leidenschaft für Technologie mit hochinspirierter Engineering und bietet innovative Mikroelektroniklösungen, mit denen Entwickler ihre Ideen zu Anwendungen machen können, die unsere Zukunft mitgestalten. Die fortschrittlichen Mixed-Signal Halbleiter-Sensor- und Aktor-Komponenten adressieren die Herausforderungen bei der Integration von Sensorik, Steuerungs-/Regelungs- und Kommunikationstechnik in kommende Produktgenerationen und Systeme, mit denen sich die Sicherheit, Effizienz, Nachhaltigkeit und der Komfort verbessert.

 

Als weltweit führender Anbieter von Halbleitersensoren für den Automobilbereich nutzt Melexis sein Know-how bei der Entwicklung von ICs für Automobilelektronik, um sein Angebot an Sensoren, Treiber-ICs, und Funk-ICs zu erweitern, um auch die Anforderungen intelligenter Geräte, Home-Automation-, industrieller und medizintechnischer Anwendungen zu erfüllen. Melexis’ Sensorlösungen umfassen Magnetsensoren, MEMS-Sensoren (Druck, TPMS/Reifendruck, Infrarot), Sensorschnittstellen-ICs, optoelektronische Einpunkt- und lineare Array-Sensoren sowie ToF-Sensoren (Time of Flight). Das Angebot an Treiber-ICs deckt fortschrittliche DC- und BLDC-Motor-Controller, LED- und FET-Treiber ab. Melexis bietet das Know-how und die Erfahrung, Kommunikationsbrücken zwischen Komponenten zu bilden, um einen robusten und schnellen Datenaustausch zu garantieren – ob verdrahtet (z.B. LIN, SENT) oder drahtlos (RKE, RFID).

 

Melexis mit Sitz in Belgien beschäftigt über 1400 Mitarbeiter an 19 Standorten weltweiten. Das Unternehmen ist an der Euronext Brüssel (MELE) gelistet.

 

Weitere Informationen unter: www.melexis.com

 

Kontakt Melexis

Elcke Vercruysse
Marketing Communications Manager
Transportstraat 1
3980 Tessenderlo
Mobile: +32 470 86 02 29
Phone: +32 13 67 95 15
Email: eve@melexis.com

 

Issued by:

Nevena Rašić

Publitek

Tel: +44 208 4296 541

E-mail: nevena.rasic@publitek.com

Web: www.publitek.com

 

November 2017                        Ref: MLXPR075/