Melexis stellt einen hochgenauen Drucksensor für raue Automotive-Umgebungen vor

20.06.2018

Höchste Genauigkeit, kleinste Größe und beste Leistungsfähigkeit in rauen Umgebungen tragen wesentlich zum Umweltschutz bei Bildmaterial steht als Download in hoher und niedriger Auflösung bereit Tessenderlo, Belgien, 14. Dezember 2017 – Melexis, ein weltweiter Anbieter von Mi

Höchste Genauigkeit, kleinste Größe und beste Leistungsfähigkeit in rauen Umgebungen tragen wesentlich zum Umweltschutz bei

 

Bildmaterial steht als Download in hoher und niedriger Auflösung bereit

 

Tessenderlo, Belgien, 14. Dezember 2017 – Melexis, ein weltweiter Anbieter von Mikroelektroniklösungen, stellt einen hochpräzisen Drucksensor für raue Umgebungen vor, insbesondere für den Automotive-Bereich.

 

Der neue MLX90818 ist ein Absolutdrucksensor-IC, der ab Werk auf den Bereich von 1,0 bis 5,5 bar kalibriert ist. Damit eignet er sich für die Saug- und Direkteinspritzung sowie für Turbomotoren in Fahrzeugen. Der hochintegrierte Sensor verfügt über einen externen NTC zur Temperaturmessung und ist in einem winzigen 4 mm x 5 mm DFN-Gehäuse untergebracht. Er ist der kleinste erhältliche Drucksensor und benötigt nur wenige externe Bauteile, sodass OEMs problemlos kleine und robuste Saugrohrdrucksensoren (MAP; Manifold Air Pressure) entwickeln können.

 

Als einziger Sensor-IC, der ohne freiliegende korrodierbare Metalle erhältlich ist, bietet der MLX90818 beste Eigenschaften in rauen Umgebungen, insbesondere gegenüber aggressiven Halogenen, die in hohen Konzentrationen in modernen Motoren vorkommen, die sowohl kleiner als auch leichter sind. Der MLX90818 bietet zudem eine Überspannungsfestigkeit von 18 V und kann von -40 bis +150 °C betrieben werden, womit er für alle Anwendungen unter der Motorhaube abdeckt.

 

Die Druckgenauigkeit ist mit ±0,5 bis ±0,75% führend für einen Langzeitbetrieb bei 150 °C, womit sich hochgenaue MAP- und EGR-Sensoren entwickeln lassen, um NOx-Emissionen gegen Umweltverschmutzung und CO2-Emissionen gegen die globale Erwärmung zu verringern.

 

Der Ausgang des Sensors ist kompatibel zum J2716-SENT-Protokoll (Single Edge Nibble Transmission) und ermöglicht eine einfache und schnelle Anpassung an unterschiedliche Kundenanforderungen.

 

Der MLX90818 wird werkseitig kalibriert. Kunden können den Sensor über seine Applikationspins sowie die bewährten Softwaretools, die über Melexis erhältlich sind, für Anwendungen mit geringen Stückzahlen konfigurieren.

 

Laurent Otte, Pressure Sensors Product Line Manager bei Melexis, erklärte dazu: „Der MLX90818 ist ein bedeutender Schritt für die Druckmessung im Fahrzeugbereich. Die Möglichkeit, in äußerst rauen Umgebungen mit höchster Genauigkeit zu arbeiten bedeutet, dass dieser Sensor-IC einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung hocheffizienter und sauberer Fahrzeuge leisten wird, wodurch die Umweltverschmutzung verringert und die Umwelt geschont wird.“

 

Ende

 

Über Melexis

Melexis verbindet Leidenschaft für Technologie mit hochinspirierter Engineering und bietet innovative Mikroelektroniklösungen, mit denen Entwickler ihre Ideen zu Anwendungen machen können, die unsere Zukunft mitgestalten. Die fortschrittlichen Mixed-Signal Halbleiter-Sensor- und Aktor-Komponenten adressieren die Herausforderungen bei der Integration von Sensorik, Steuerungs-/Regelungs- und Kommunikationstechnik in kommende Produktgenerationen und Systeme, mit denen sich die Sicherheit, Effizienz, Nachhaltigkeit und der Komfort verbessert.

 

Als weltweit führender Anbieter von Halbleitersensoren für den Automobilbereich nutzt Melexis sein Know-how bei der Entwicklung von ICs für Automobilelektronik, um sein Angebot an Sensoren, Treiber-ICs, und Funk-ICs zu erweitern, um auch die Anforderungen intelligenter Geräte, Home-Automation-, industrieller und medizintechnischer Anwendungen zu erfüllen. Melexis’ Sensorlösungen umfassen Magnetsensoren, MEMS-Sensoren (Druck, TPMS/Reifendruck, Infrarot), Sensorschnittstellen-ICs, optoelektronische Einpunkt- und lineare Array-Sensoren sowie ToF-Sensoren (Time of Flight). Das Angebot an Treiber-ICs deckt fortschrittliche DC- und BLDC-Motor-Controller, LED- und FET-Treiber ab. Melexis bietet das Know-how und die Erfahrung, Kommunikationsbrücken zwischen Komponenten zu bilden, um einen robusten und schnellen Datenaustausch zu garantieren – ob verdrahtet (z.B. LIN, SENT) oder drahtlos (RKE, RFID).

 

Melexis mit Sitz in Belgien beschäftigt über 1400 Mitarbeiter an 19 Standorten weltweiten. Das Unternehmen ist an der Euronext Brüssel (MELE) gelistet.

 

Weitere Informationen unter: www.melexis.com

 

Kontakt Melexis

Elcke Vercruysse
Marketing Communications Manager
Transportstraat 1
3980 Tessenderlo
Mobile: +32 470 86 02 29
Phone: +32 13 67 95 15
Email: eve@melexis.com

Herausgegeben von:

Nevena Rašić

Publitek

Tel: +44 208 4296 541

E-mail: nevena.rasic@publitek.com

Web: www.publitek.com


Dezember 2017         Ref: MLXPR079/A