Melexis stellt den weltweit ersten 2-Chip-Latch- und Schaltsensor vor

20.06.2018

Fortschrittliches Gehäuse bietet eine flexible, genaue Messung und redundanten Betrieb Dazugehöriges Bildmaterial steht in hoher und niedriger Auflösung zum Download bereit Tessenderlo, Belgien, 1. Juni 2017 - Melexis, weltweiter Anbieter innovativer Mikroelektroniklösungen, s

Fortschrittliches Gehäuse bietet eine flexible, genaue Messung und redundanten Betrieb


 

 

Dazugehöriges Bildmaterial steht in hoher und

niedriger Auflösung zum Download bereit

 


 

Tessenderlo, Belgien, 1. Juni 2017 -  Melexis, weltweiter Anbieter innovativer Mikroelektroniklösungen, stellt neue magnetische Latch- und Schaltsensoren vor, die erstmals zwei Chips (Dice) in einem Gehäuse vereinen. Die hochzuverlässigen Bausteine, die für den Einsatz in Fahrzeugen ausgelegt sind, z.B. Getriebe, Servolenkung, Bremsen und Schlösser/Verriegelungen, stellen einen großen Fortschritt in der magnetischen Sensortechnik dar.

 

Durch die Integration von zwei Chips in ein einziges Gehäuse kann Melexis den redundanten Betrieb bereitstellen, um die Anforderungen des Automobilmarkts hinsichtlich der Zuverlässigkeit zu erfüllen. Zudem ergibt sich eine wesentlich höhere Genauigkeit, da sensible Punkte näher aneinander angeordnet sind, als dies mit diskreten Bausteinen in separaten Gehäusen der Fall wäre. Zu den ersten Produkten, die in diesem neuen Gehäuse erhältlich sind, zählen der MLX92292 und MLX92232.

 

Der MLX92232 ist ein programmierbarer Hall-Effekt-Sensor der zweiten Generation, der in modernster Mixed-Signal-CMOS-Technologie gefertigt wird. Dieser 2-Chip-Baustein verfügt über einen Spannungsregler, eine Hall-Sensor-Funktion (mit erweiterter Offset-Unterdrückung) und einen Open-Drain-Ausgangstreiber in einem einzigen 4-poligen Gehäuse für die Montage mit Durchkontaktierung.


 

Hinzu kommt der 3-adrige μPower Melexis MLX92292, der in einem 8-poligen SO-8-SMD-Gehäuse ausgeliefert wird. Er bietet die erwartete Schaltfunktion – aber im Gegensatz zu anderen Produkten auf dem Markt, erfasst er seitliche und nicht nur orthogonale Magnetfelder. Der einzigartige Baustein unterstützt funktionale Sicherheit nach ASIL B (ISO 26262) mit einer Reihe integrierter Diagnosefunktionen, die einen zuverlässigen Betrieb in Automobilanwendungen sicherstellen.

 

Beide Bausteine lassen sich vorprogrammieren, um spezifische Anforderungen zu erfüllen. Darüber hinaus profitieren OEM-Kunden von der flexiblen werksseitigen Programmierung, um ihnen eine komplette In-System-Optimierung an ihren eigenen Produktionslinien zu ermöglichen. Über die Programmierfunktion lassen sich auch die beiden magnetischen Betriebspunkte in kleinen Schritten über einen Bereich von -90 bis +90 mT (-40 bis +40 mT für laterale Sensoren) einstellen.

 

Dieter Verstreken, Product Manager Latch & Switch bei Melexis, erklärte dazu: „Melexis ist stolz darauf, der erste Anbieter einer 2-Chip-Latch- und Schalttechnik zu sein. Während Standard- und konfigurierbare Produkte die meisten Anwendungen bedienen, bieten wir nun die Möglichkeit, weiterentwickelte Anpassungen zu ermöglichen, um die hohen Anforderungen in der Automobilelektronik zu erfüllen.“

 

Chip Produkt Flyer hier Downloaden

 

Video: Dual die concept explained

 

Ende

 

Über Melexis

Melexis verbindet Leidenschaft für Technologie mit hochinspirierter Engineering und bietet innovative Mikroelektroniklösungen, mit denen Entwickler ihre Ideen zu Anwendungen machen können, die unsere Zukunft mitgestalten. Die fortschrittlichen Mixed-Signal Halbleiter-Sensor- und Aktor-Komponenten adressieren die Herausforderungen bei der Integration von Sensorik, Steuerungs-/Regelungs- und Kommunikationstechnik in kommende Produktgenerationen und Systeme, mit denen sich die Sicherheit, Effizienz, Nachhaltigkeit und der Komfort verbessert.

 

Als weltweit führender Anbieter von Halbleitersensoren für den Automobilbereich nutzt Melexis sein Know-how bei der Entwicklung von ICs für Automobilelektronik, um sein Angebot an Sensoren, Treiber-ICs, und Funk-ICs zu erweitern, um auch die Anforderungen intelligenter Geräte, Home-Automation-, industrieller und medizintechnischer Anwendungen zu erfüllen. Melexis’ Sensorlösungen umfassen Magnetsensoren, MEMS-Sensoren (Druck, TPMS/Reifendruck, Infrarot), Sensorschnittstellen-ICs, optoelektronische Einpunkt- und lineare Array-Sensoren sowie ToF-Sensoren (Time of Flight). Das Angebot an Treiber-ICs deckt fortschrittliche DC- und BLDC-Motor-Controller, LED- und FET-Treiber ab. Melexis bietet das Know-how und die Erfahrung, Kommunikationsbrücken zwischen Komponenten zu bilden, um einen robusten und schnellen Datenaustausch zu garantieren – ob verdrahtet (z.B. LIN, SENT) oder drahtlos (RKE, RFID).

 

Melexis mit Sitz in Belgien beschäftigt über 1100 Mitarbeiter an 19 Standorten weltweiten. Das Unternehmen ist an der Euronext Brüssel (MELE) gelistet.

 

Weitere Informationen unter: www.melexis.com

 

Kontakt Melexis

Elcke Vercruysse
Marketing Communications Manager
Transportstraat 1
3980 Tessenderlo
Mobile: +32 470 86 02 29
Phone: +32 13 67 95 15
Email: eve@melexis.com

 

Issued by:

Nevena Rašić

Publitek

Tel: +44 208 4296 541

E-mail: nevena.rasic@publitek.com

Web: www.publitek.com


Juni 2017             Ref: MLXPR072/A/GER