Ein Angebot von /

Thema: Daimler-Betriebsrat warnt vor Macht asiatischer Batterieproduzenten

erstellt am: 06.08.2018 11:23

Antworten: 2

Diskussion zum Artikel



Daimler-Betriebsrat warnt vor Macht asiatischer Batterieproduzenten


Die Batterie ist das Herz des Elektroautos - und die Zelle das Herz der Batterie. Alle brauchen sie, aber zumindest hierzulande will sie niemand produzieren. Daimler-Betriebsrats-Chef Brecht warnt: Das könnte sich rächen.

zum Artikel


bearbeiten

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Daimler-Betriebsrat warnt vor Macht asiatischer Batterieproduzenten
06.08.2018 11:23

Um Gottes Wille! Ein Betriebsrat stellt sich über Konzernmanagement! Seit VW-Dieselaffäre immer mehr Amateuren mischen sich in Autoindustrie, von Bundeskanzlerin bis zum DUH.


bearbeiten

Antworten

nicht registrierter User


RE: Daimler-Betriebsrat warnt vor Macht asiatischer Batterieproduzenten
06.08.2018 15:30

Herr Brecht sollte sich lieber darum kümmern das es in Zukunft überhaupt noch Zulieferer in Deutschland gibt bevor er Investitionen von Ihnen abverlangt.
Das eine Zellenfertigung irrsinnig hohe Investitionen abverlangt und die Zulieferer
dabei gegen die asiatischen Produzenten ankommen müssen die den Vorteil der Stückzahl
und Erfahrung haben hat Bosch festgestellt und sich deshalb dagegen entschieden.
So werden sich auch alle anderen Zulieferer entscheiden.
Selbst Zulieferer wie Bosch verdienen im Automotive Bereich bei den deutschen OEM fast
nichts mehr - während Daimler gleichzeitig letztes Jahr 14000 Mio Gewinn gemacht hat - und dann sollen diese Zulieferer ohne Verdienst für Daimler die Zukunft sichern ?
Wozu ? Die Zulieferer verdienen nur noch bei den chinesischen OEM Geld.
Ich arbeite bei so einem Zulieferer der seit Jahren pleite wäre wenn wir
nur deutsche OEM als Kunden hätten.
Wozu ? Daimler will doch gar keine E-Autos sondern Diesel Autos herstellen
Zetsche: Wir können auch E Autos verkaufen aber das verdienen wir weniger dran
Würde Dainler seine Zulieferer noch leben lassen (ausreichend Verdienst) und wenn
Daimler tasächlich E Autos bauen wöllte so könnte Herrn Brecht´s Wunsch umgesetzt werden.
So wie es derzeit läuft werden in einigen Jahren die chinesischen OEM preiswerte E-Autos anbieten und Daimler wird es so gehen wie Nokia
Das ist dann wenigstens gerecht, denn wenn man im Geld schwimmt und dann nicht in
die Zukunft investiert hat man es nicht besser verdient.
Aber: kurzfristige Gewinne ist alles was bei Daimler zählt.
Herrn Brecht,
ich wünsche Ihnen noch ein paar schöne Jahre bei Daimler bis Ihr Laden pleite ist.


bearbeiten

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken