Ein Angebot von /

Thema: Marktausblick China – Touchscreen-Breite schlägt Leistung

erstellt am: 17.04.2019 13:43

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel



Marktausblick China – Touchscreen-Breite schlägt Leistung


Lange galt China als Heilsbringer für die Autoindustrie. Doch der Aufwärtstrend ist gebremst, und vor allem die traditionellen Hersteller stehen vor neuen Herausforderungen.

zum Artikel


bearbeiten

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Marktausblick China – Touchscreen-Breite schlägt Leistung
17.04.2019 13:43

Allerdings macht den etablierten Autobauern nicht nur die etwas getrübte Stimmung in der Wirtschaft zu schaffen, es sind auch die neuen chinesischen Hersteller die den Granden aus der alten Welt in die Parade fahren.

...nachdem diese Granden aber erst ihre Fertigung, dann Teile der Entwicklung in China aufgebaut und dadurch massiven Know-How-Transfer und Aufbauhilfe geleistet haben, brauchen sie sich über die selbstgeschaffene Konkurrenz nicht wundern.


Seit dem Baubeginn des deutschen Hauptstadtflughafens BER sind in China 27 Airports entstanden und in Betrieb gegangen.

Mit fatalen Folgen für den CO2-Ausstoss. Die vielen E-Autos sind Fuhrparkerweiterungen und fahren mit Kohlestrom. Wann wird Greta Thunberg von China eingeladen? Oder darf sie gar nicht einreisen, weil ihr Sozialkreditkonto von der chinesischen Regierung schon auf 0 Punkte gesetzt wurde?


bearbeiten

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken