Ein Angebot von /

Thema: Wie VW die Rohstoff-Lieferkette bei E-Autos sozialer gestalten will

erstellt am: 12.07.2018 11:35

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel



Wie VW die Rohstoff-Lieferkette bei E-Autos sozialer gestalten will


Das Herz eines E-Autos ist die Batterie. Ein wichtiger Bestandteil ist der Rohstoff Kobalt, der zu 60 Prozent aus dem Kongo kommt und wegen der teils katastrophalen Arbeitsbedingungen in den Kleinbergbauminen aktuell im Fokus von Menschenrechtsorganisationen und Öffentlichkeit steht. Im Interview erklärt Beschaffungsvorstand Francisco Javier Garcia Sanz, wie VW mit dem Thema Rohstoffe umgeht.

zum Artikel


bearbeiten

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Wie VW die Rohstoff-Lieferkette bei E-Autos sozialer gestalten will
12.07.2018 11:35

Volkswagen redet, BMW handelt...


bearbeiten

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken