Ein Angebot von /

Thema: E-Auto-Crowdfunding – Kluft zwischen Anspruch und Realität?

erstellt am: 20.08.2019 08:29

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel



E-Auto-Crowdfunding – Kluft zwischen Anspruch und Realität?


Immer wieder liest man von ihnen: Start-ups, die mit viel Tamtam um Investorengelder buhlen, um neue E-Auto-Projekte zu realisieren. Ein Unterfangen mit nicht unerheblichem Risiko – vor allem für die Investorenseite. Doch der kometenhafte Aufstieg des einstigen Start-ups Tesla hat wohl vielen das trügerische Gefühl vermittelt: Alles ist möglich.

zum Artikel


bearbeiten

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: E-Auto-Crowdfunding – Kluft zwischen Anspruch und Realität?
20.08.2019 08:29

Einen glänzenden Prototyp herzustellen ist relativ einfach, die Produktion eines homologierten Serienwagens ist etwas völlig anderes.
Sowohl Sono Motors als auch Uniti fehlen die Mittel, um das Serienauto zu entwickeln. Uniti hätte das Ergebnis für 2018 spätestens im Juli veröffentlichen sollen, dies aber nicht tun sollen. Der Handel mit der Sono-Aktie am Sekundärmarkt von Seedr wurde aufgrund nicht veröffentlichter Informationen eingestellt.


bearbeiten

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken