Ein Angebot von /

Thema: Neue Klimatisierungstechnik für E-Autos

erstellt am: 13.03.2018 11:52

Antworten: 3

Diskussion zum Artikel



Neue Klimatisierungstechnik für E-Autos


Wissenschaftler an der RWTH Aachen entwickeln eine neue Klimatisierungstechnik für Elektrofahrzeuge. Damit soll sich der Energieverbrauch zukünftig deutlich reduzieren lassen.

zum Artikel


bearbeiten

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Neue Klimatisierungstechnik für E-Autos
13.03.2018 11:52

Beschäftigt Euch besser mit dem Thema: Wie mache ich aus übertriebenen fahrenden Luxuswohnzimmern wieder Autos. Das bringt die Elektromobilität sicher schneller voran als das Themenfeld optimale, energieeffiziente Ganzkörperklimatisierung.


bearbeiten

Antworten

nicht registrierter User


RE: Neue Klimatisierungstechnik für E-Autos
16.03.2018 07:47

Problem ist nur, dass es viele Menschen gibt, die mehr Zeit in ihrem Auto verbringen als in ihrem Wohnzimmer.


bearbeiten

Antworten

nicht registrierter User


RE: Neue Klimatisierungstechnik für E-Autos
19.03.2018 10:29

Naja,
dass die Heizung im Winter mehr Strom verbraucht als die Fahrmotoren
macht sich insbesondere auf Kurzstrecken stark bemerkbar. Stichwort Pendlerauto.
Ist das Fahrzeuginnere mal warm, dann geht auch die Heizleistung zurück.
Prinzipiell ist die Sitzheizung stromsparender als das ganze Auto auf-zu-heizen.

Was aber in dem Artikel nicht zur Sprache kommt, ist:
Wie sollen beschlagene Scheiben im Winter gehandhabt werden?
* Entfeuchten mit der Klimaanlage?
* Vereisen durch Frischluft?
* Die mir bekannten Fahrzeuge lösen den Betauungseffekt durch anblasen mit aufgeheizter
Luft. Wahlweise mit Umluft oder Frischluft.

Übrigens: Erfahrungsgemäß frisst die Klimaanlage im Sommer bei weitem nicht so viel Strom wie die Heizung im Winter.
Konkret: Fahrstrom: ............ ca. 2-5kW (Geschwindigkeit halten, in der Ebene),
Heizung: ..............ca. 4-6kW,
Klima(Kühlung): ca. 0,2 bis 3 kW.


viele Grüße
euer
Plug-In-Fahrer


bearbeiten

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken