Ein Angebot von /

Fahrzeugbatterien für hohe Entladetiefen

| Redakteur: Thomas Kuther

Für hohe Entladetiefen: Batterien der Pro-Spec-Serie von GS YUASA
Für hohe Entladetiefen: Batterien der Pro-Spec-Serie von GS YUASA (Bild: GS YUASA)

Für die Anwendung in elektrischen Fahrzeugen, Mobilitätsfahrzeugen, Flurförderzeugen, Zugangsplattformen und Bodenreinigungsgeräten hat GS YUASA die Deep-Cycle-Batterien der Pro-Spec-Serie konzipiert.

Die Deep-Cycle-Batterien der Pro-Spec-Serie von GS YUASA wurden speziell für den anspruchsvollen Einsatz bei sehr hohen Entladetiefen konzipiert. Zu ihren typischen Anwendungsbereichen gehören u.a. elektrische Fahrzeuge wie Golfcarts, Mobilitätsfahrzeuge, Flurförderzeuge, Zugangsplattformen und Bodenreinigungsgeräte.

Die zyklischen Batterien zeichnen sich durch ihre lange Lebensdauer aus und bieten eine hohe Leistung und Zuverlässigkeit. Denn ihr innovatives Platten-Separator-Design minimiert die Selbstentladung bei der Lagerung und maximiert die Anzahl der Zyklen während des Betriebs. Durch das Gehäuse aus PP-Harz sind die Batterien besonders leicht, schockresistent und säurebeständig. Dieses ist so konstruiert, dass herabfallendes aktives Material keinen Kurzschluss auslösen kann. Unempfindlich gegen Vibrationen zeigen sich auch die Batteriepole, die dank spezieller Bleilegierung und Platierung zudem Wärmeentwicklung und Widerstand auf ein Minimum reduzieren. Aus den Öffnungen im Gehäusedeckel kann Gas entweichen, zugleich ermöglichen sie ein einfaches Öffnen für Befüllung und Wartung. Dabei gelten die Pro-Spec-Batterien als wartungsarm. Die Serie besteht aus acht verschiedenen Typen: Vier 6-V-Batterien mit einer 20-stündigen Nennkapazität von 210, 225, 240 und 260 Ah, drei 8-V-Batterien mit 170, 190 und 240 Ah sowie eine 12-V-Batterie mit 150 Ah. Zur Auswahl stehen die drei Anschlussarten Embedded Terminal (ET), Dual-Fit Terminal (DT) und Standard Terminal (ST).

Einblick in die Batterie-Technologie

Der Separator der Pro-Spec-Batterien besteht aus porösem elastischem Material und hält so Säure und Korrosion stand. Er weist beste physikalische Eigenschaften und einen niedrigen elektrischen Widerstand auf. Um das Ablösen von aktivem Material zu verhindern, werden besondere Mikro-Glasfaser-Vliese eingesetzt. Die negativen Platten bestehen zu 99,9% aus reinem Blei. Zusätzlich kommen spezielle Additive zum Einsatz, um besonders tiefe Entladungen zu ermöglichen. Die positiven Platten sind in hohem Maße korrosionsbeständig und wurden ebenfalls unter Einsatz von speziellen Additiven gefertigt.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45375840 / Komponenten)