Fahrzeug-Test: Emissionsmassendaten bei Realfahrten ermitteln

| Redakteur: Hendrik Härter

Verschiedene Emissionsdaten werden von SEMS erfasst. Zudem fließen Parameter wie unterschiedliche Temperatur- und Wetterbedingungen, Höhen, Fahrstile und verschiedene Straßenverhältnisse sowie Lastbedingungen ein.
Verschiedene Emissionsdaten werden von SEMS erfasst. Zudem fließen Parameter wie unterschiedliche Temperatur- und Wetterbedingungen, Höhen, Fahrstile und verschiedene Straßenverhältnisse sowie Lastbedingungen ein. (Bild: Horiba)

Die Emissionsdaten von verschiedenen Fahrzeugtypen lassen sich mit dem SEMS ermitteln und analysieren. Auch Umgebungsparameter werden berücksichtigt.

Um die Emissionsdaten bei RDE- (Real-Driving-Emission-)Testverfahren zu verbessern, arbeitet Horiba an der Entwicklung eines Smart-Emission-Measurment-Systems (SEMS). Damit sollen sich Emissionsdaten erfassen und analysieren lassen. Mit dem System lassen sich Daten aus Messungen bei normaler Straßennutzung und von einer statistisch hinreichenden Fahrzeuganzahl verarbeiten.

So lassen sich Emissionsdaten aus verschiedenen Quellen, beispielsweise leichten und schweren Nutzfahrzeugen, NRMM (Non Road Mobile Machinery) sowie Wasserfahrzeuge, direkt erfassen und analysieren, sobald sie ausgestoßen werden.

SEMS berücksichtigt unterschiedliche Temperatur- und Wetterbedingungen, Höhen, Fahrstile und verschiedene Straßenverhältnisse sowie Lastbedingungen. Aufgrund seiner Größe ist das System in der Lage, Messungen über lange Zeiträume vorzunehmen und so große Mengen Praxisdaten zu sammeln. Eingesetzt werden soll das Messsystem für die Prüfung und Entwicklung von Fahrzeugen und gleichzeitig die Umwelteinflüsse langfristig verfolgen und beobachten. Für die Erfassung von Emissionsdaten greift es auf eine Kombination aus Sensoren, Datenlogger, Cloudserver und Datenbank zurück. Einige Parameter werden direkt gemessen, wie NOx und NH3. Andere hingegen werden durch den Datenmanagementprozess berechnet. Mithilfe dieser kombinierten Daten können die Kundenanforderungen erfüllt werden, beispielsweise durch Berichte über einzelne Fahrten oder Emissionen im Feldversuch. SEMS lässt sich unabhängig vom Fahrzeug- und Motoranbieter installieren.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45303936 / Steuergeräte)