Ein Angebot von /

Fahrzeug-Flotten oder Prüfstände in der Cloud mit Matlab verwalten

| Redakteur: Hendrik Härter

Messdaten aus Fahrzeugen oder vom Prüfstand lassen sich mit Matlab verwalten, unterstützt von der IPEcloud MDM.
Messdaten aus Fahrzeugen oder vom Prüfstand lassen sich mit Matlab verwalten, unterstützt von der IPEcloud MDM. (Bild: AUDI AG)

Die Messdaten von großen Flotten und Prüfständen lassen sich mit der IPEcloud MDM nicht nur systematisch verwalten, sondern die Daten werden außerdem verarbeitet und ausgewertet.

Sollen Messdaten von großen Flotten oder Prüfständen gesammelt werden, dann kommt es auf das Messdatenmanagement an. Hier bietet Ipetronik mit der IPEcloud MDM auf Basis von Matlab ein Management-System an, um Messdaten einer systematischen Ordnerstruktur, Datenverarbeitung und -auswertung zu unterziehen. Die Datenverarbeitung erfolgt in erster Linie mit Skripten von Matlab. Bestehende Funktionen aus Matlab lassen sich problemlos in die Plattform einbetten.

Große Bibliothek an Datentreibern hinterlegt

Das System ist hardwareunabhängig, besitzt eine große Bibliothek an Datentreibern und kann Messdaten von verschiedenen Mess- und Datenloggersystemen verarbeiten. Standardmäßig werden hier die importierten Daten in das TDMS-Format konvertiert, wobei die Rohdaten zusätzlich erhalten bleiben. Die importierten Rohdaten werden über die projektspezifische Konfiguration dem Datenprocessing zugeführt, sodass der Anwender über die Matlab-Skripte verschiedene Möglichkeiten hat, seine Processing-Routinen individuell anzupassen und voll zu automatisieren. Beispielsweise lassen sich Norm-Namen hinterlegen, Einheiten und Skalierungen umrechnen oder Reports erzeugen.

Im Rahmen der Prozessierung werden Berechnungen durchgeführt und sämtliche Ereignisse, die für den Anwender interessant sein können, über Tags markiert. Die Tags und Metadaten werden in einer SQL-Datenbank gespeichert. Darüber hinaus stehen dem Anwender umfangreiche Suchfunktionen zur Verfügung, wie dem Suchen von Rohdaten, prozessierten Daten, Ereignissen und Reports im Arbeitsbereich. Die abgefilterten Daten lassen sich jederzeit aus der MDM-Plattform exportieren, um individuelle Analysen, lokale Analysen und Simulationen durchführen zu können.

Möglichkeiten, die Messdaten zu verarbeiten

IPEcloud MDM bietet verschiedene Features, mit denen Messdaten weiterverarbeitet werden können. Neben den Basisfunktionen wie Markierung von Events von besonderem Interesse und der Möglichkeit einer strukturierten Dateiablage gibt es weitere Funktionen. Dazu gehört die Möglichkeit von standardisierten Auswertungen, mit denen reproduzierbare und personenunabhängige Ereignisse erzielt werden können. Vorentwicklungsmodelle lassen sich zur Aktualisierung simulieren und das System kann durch den Anwender überwacht werden, um effizientere Auswertungen zu erhalten. Schließlich lässt sich mit dem Werkzeug das Reporting automatisieren, wodurch weniger manuelle Eingriffe notwendig sind.

Daten aufzeichnen in der Fahrzeugflotte

Großserien-Flottenerprobung: Kompakter Datenlogger mit SSD, WLAN und UMTS/HSPA-Modem

Großserien-Flottenerprobung: Kompakter Datenlogger mit SSD, WLAN und UMTS/HSPA-Modem

15.05.18 - Der kompakte Datenlogger µCROS SL speichert auf seiner SSD bis zu ein TByte an Messdaten. Sämtliche Daten lassen sich via WLAN oder UMTS/HSPA-Modem übertragen. lesen

Die Rolle der Messtechnik für die Elektromobilität

Die Rolle der Messtechnik für die Elektromobilität

17.04.19 - Bei der Entwicklung von Prototypen im Fahrzeugbau spielt Messtechnik eine wichtige Rolle. Neben der Hardware nimmt die Bedeutung der Software zu. Denn künftig müssen die Autobauer Daten in nutzbare Informationen umwandeln. lesen

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45960584 / Automotive Electronics Engineering)