Suchen

Extrem dünne Piezoelemente: Wie die Windschutzscheibe zum Lautsprecher wird

| Redakteur: Thomas Kuther

TDK hat extrem dünne Piezolautsprecher vorgestellt, die nahezu jede beliebige Oberfläche zum Schwingen bringen – so werden sogar Autoscheiben und Armaturenbretter, Displays und Spiegel zu Lautsprechern.

Firmen zum Thema

Diese Piezoelemente bringen fast jede Oberfläche zum Schwingen – sogar Autoscheiben.
Diese Piezoelemente bringen fast jede Oberfläche zum Schwingen – sogar Autoscheiben.
(Bild: TDK Corporation)

Das Anwendungsspektrum der PiezoListen-Lautsprecher erstreckt sich von Smartphones, Tablets und Notebooks über Fernseher und Surround-Sound-Systeme bis zu Windschutzscheiben oder Armaturenbrettern in Kraftfahrzeugen, Badezimmerspiegeln und Kücheneinrichtungen. Da PiezoListen-Lautsprecher den Ton über die gesamte Fläche des Displays, TV-Bildschirms oder anderen Objekts hinweg erzeugen, eröffnen sich zahlreiche neue Möglichkeiten für beeindruckend realistische Klangerlebnisse. Die jetzt vorgestellten Typen bieten im unteren Frequenzbereich und sogar bei Spannungen bis 24 VPP einen breiteren Dynamikbereich und einen höheren Schalldruck (SPL).

„Die extrem dünnen Lautsprecher basieren auf modernster Vielschicht-Piezotechnologie und bieten einen breiten Frequenzbereich und einen hohen Schalldruck“, erläutert Harald Kastl, Head of Piezo Automotive Electronics/Industrial Electronics der TDK Corporation. „Damit können Entwicklungsingenieure jetzt auf jedem beliebigen Display oder nahezu jeder sonstigen Oberfläche Töne erzeugen, Akustiklösungen ohne Änderungen am äußeren Design integrieren sowie elegante und futuristisch anmutende Designs verwirklichen (Bild 1).“

Bildergalerie

Erweitertes Portfolio extrem dünner Piezolautsprecher

Die Serie der Piezolautsprecher PiezoListen umfasst jetzt auch das Modell PHUA6630* mit breitem Dynamikbereich und einem Frequenzbereich von 400 Hz bis 20 kHz (Bild 2). Dieser Lautsprecher hat eine Grundfläche von 66 mm x 30 mm und ergänzt das vorhandene Modell PHUA3030. Ebenfalls neu in der Modellreihe sind zwei Lautsprecher für die Klangpositionierung mit einem Frequenzbereich von 1000 Hz bis 20 kHz. Der miniaturisierte PHUA2010* hat eine Grundfläche von 20 mm x 10 mm und der Lautsprecher PHUA3015* von 30 mm x 15 mm. Für alle genannten Typen sind Muster erhältlich.

Unschlagbare Abmessungen und beeindruckende Integrationsvorteile

„Mit einer Bauhöhe von nur 0,49 mm ist der PiezoListen Typ PHUA3030* der weltweit dünnste Lautsprecher, der einen breiten Frequenzbereich von 400 Hz bis 20 kHz abdeckt“, freut sich Harald Kastl. „Das Modell PHUA3015*, das sich für Hochton-Anwendungen anbietet, weist gegenüber konventionellen elektromagnetischen Hochtonlautsprechern deutliche Vorteile auf: Es ist 50 Mal dünner, beansprucht über 98% weniger Platz, ist 97% leichter und besitzt sogar einen breiteren Frequenzbereich.“

Darüber hinaus stellt die Modellreihe PiezoListen über ihren gesamten Frequenzbereich einen Schalldruck (SPL) zur Verfügung, der mit dem konventioneller VCM-Lautsprecher (Bild 3) vergleichbar ist. Mit ihren Maßen lassen sich die PiezoListen Lautsprecher mühelos in bestehende Anwendungen integrieren, ohne Änderungen am äußeren Design vornehmen zu müssen. Damit ermöglichen sie flexible Akustiklösungen mit einer guten Klangleistung.”

Modernste Vielschicht- und Materialtechnologien

Die patentierten Vielschicht- und Materialtechnologien von TDK sind Grundlage für die Entwicklung dieser kleinen und leistungsstarken piezoelektrischen Lautsprecher. Mit der Modellreihe PiezoListen ermöglicht TDK völlig neue integrierte Akustiklösungen und fördert damit das Design kundenspezifischer Anwendungen.

Hauptanwendungsgebiete:

• Lautsprecher für Fernseher, Tablets, Notebooks, Smartphones und mehr,

• Positionslautsprecher in Surround-Sound-Systemen.

Haupteigenschaften und -vorteile:

• Extrem dünner Lautsprecher zur Klangwiedergabe von jedem Display und nahezu jeder Oberfläche,

• Bauhöhe von nur 0,49 mm,

• Breiter Frequenzbereich mit hohem Schalldruck.

Artikelfiles und Artikellinks

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46227636)