Ein Angebot von /

eCyber-Technologie schützt Automobile vor Ransomware

| Redakteur: Margit Kuther

eCyber-Technologie: schützt Fahrzeuge vor Cyber-Angriffen
eCyber-Technologie: schützt Fahrzeuge vor Cyber-Angriffen (Bild: ERM Telematics)

eCyber, die Hard-/Software-Lösung von ERM Advanced Telematics, schützt als Gateway Fahrzeuge vor Ransomware und anderen Cyber-Angriffen. eCyber eignet sich nicht nur für Originalausrüster, sondern auch für den Nachrüstmarkt.

Im Vergleich zu anderen derzeit verfügbaren Lösungen, soll ERMs eCyber deshalb so einzigartig sein, weil eCyber sich neben Erstausrüstern bei der Fahrzeugherstellung auch von zertifizierten dritten Marktteilnehmern im Nachrüstverfahren installieren lässt, wenn das Fahrzeug bereits die Fertigungshallen verlassen hat. Beispiele hierfür sind Fahrzeugimporteure oder Flottenmanager.

Das eCyber wird zwischen der Hardware für die externe Kommunikation und dem CAN-Bus (Controller Area Network) des Fahrzeugs installiert. eCyber fungiert dabei als ein Gateway für externe Kommunikationszugriffe auf den CAN-Bus und lässt nur solche Zugriffe passieren, die vordefinierten Parametern und Werten entsprechen.

Gleichzeitig blockiert es jegliche unbekannte Kommunikation zum und vom CAN-Bus. Auf diese Weise können keine schadhaften Kommunikationszugriffe die ordnungsgemäße Funktion des Fahrzeugs stören. Das eCyber, das im Fahrzeug installiert wird, ist eine Kombination aus Hard- und Software in einem kleinen kompakten Gehäuse. Die eCyber-Technologie, die in Israel bereits patentiert wurde, soll ab dem vierten Quartal 2018 allen Kunden und Partnern von ERM Advanced Telematics in 68 Ländern zur Verfügung stehen.

Ransomware attackiert immer mehr Fahrzeuge

Angriffe durch Ransomware werden zu einer der größten Cyber-Gefahren, denen vernetzte Fahrzeuge standhalten müssen. Bei einem Ransomware-Angriff auf ein vernetztes Auto, verbinden sich Hacker mit dem Fahrzeug, beschädigen oder verschließen es und verlangen vom Eigentümer die Zahlung eines Lösegeldes, um das Auto wieder in den Betriebszustand zurückzusetzen.

Die Gefahr von Netzangriffen bei Einzelfahrzeugen sowie Fahrzeugflotten gewinnt in der Automobilbranche immer mehr Aufmerksamkeit. Einer Untersuchung durch KPMG zur Netzsicherheit von Flottenfahrzeugen zufolge, verfügt das durchschnittliche vernetzte Auto über mehr als 150 MIo. Zeilen Programmiercode. Die Studie prognostiziert, das Insassen vernetzter Autos in Nordamerika im Jahr 2022 durchschnittlich 21 Gigabyte an Daten nutzen werden.

Meir Hayman, Gründer und Geschäftsführer von ERM Advanced Telematics erklärt: „Auf der technischen Ebene liegt der Vorteil der eCyber-Lösung in der Integration von Hard- und Software in einem einzigen handlichen Gehäuse, das sich an jedes Fahrzeug und fast jede externe Schnittstelle anpassen lässt. Auf der wirtschaftlichen Ebene erweitert die Tatsache, dass eCyber sowohl während der Fahrzeugfertigung als auch zu einem beliebigen späteren Zeitpunkt im Nachrüstbetrieb, installiert werden kann, den Kreis potenzieller Abnehmer. “

Über ERM Advanced Telematics

ERM Advanced Telematics ist ein internationaler Anbieter für Fahrzeugtechnologie, dessen Produkte in weltweit über 1,5 Mio. Fahrzeugen installiert wurde. ERM Advanced Telematics wurde 1985 gegründet mit dem Hauptsitz in Israel und ist in mehr als 65 Ländern in Nord-, Süd- und Mittelamerika, Europa, Asien, Afrika und Australien tätig. Das Konzept des Unternehmens basiert auf drahtloser Technologie einschließlich zellulärer Kommunikation, RF, Bluetooth und Wi-Fi.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45364977 / Software Engineering)