Ein Angebot von /

Das erste Fahrrad mit Brennstoffzelle

| Autor / Redakteur: Mario Hommen / Benjamin Kirchbeck

Unter der wuchtigen Verkleidung stecken unter anderem eine Brennstoffzelle und ein Wasserstofftank.
Unter der wuchtigen Verkleidung stecken unter anderem eine Brennstoffzelle und ein Wasserstofftank. (Bild: Pragma Industries)

Ein Elektroantrieb ist bei Fahrrädern eine feine Sache. Nur das mit der eingeschränkten Reichweite kann nerven. Eine Alternative soll nun die Brennstoffzelle sein.

Die französische Firma Pragma Industries ist der erste Anbieter von E-Bikes mit Brennstoffzelle. 2017 wurde mit dem Alpha 2.0 die Serienversion eines City-E-Bikes vorgestellt. Jetzt haben die Franzosen mit dem Alpha Mountain Ride eine Mountainbike-Variante entwickelt.

Vorläufig bietet Pragma Industries sein Wasserstoff-E-Bike Flottenbetreibern wie Fahrradverleihern oder Lieferdiensten an. Diese können das Alpha 2.0 in einem 150.000 Euro teuren Paket bekommen. In diesem Paket ist neben zehn Fahrrädern zum Stückpreis von 7.500 Euro auch eine 75.000 Euro teure Wasserstofftankstation enthalten.

Mit dieser Tankstelle lassen sich täglich etwa 20 bis 30 Räder mit Treibstoff versorgen. Vor allem für Fahrradverleiher in Touristenorten könnte diese Lösung interessant sein, da sich längere Ladezeiten erübrigen.

Die E-Bikes lassen sich in gut zwei Minuten mit Wasserstoff für 100 Kilometer Reichweite betanken. Speziell für Fahrradverleiher in Bergregionen wäre das Alpha Mountain Ride ein Zusatzangebot, mit dem auch ungeübte Nutzer mühelos die Berge erklimmen können. Ob und wann das Anfang 2019 auf der CES in Las Vegas vorgestellte Alpha Mountain Ride auf den Markt kommt, dazu haben sich die Franzosen noch nicht geäußert.

Elektrobusse im Winter – Berechtigte Zweifel?

Elektrobusse im Winter – Berechtigte Zweifel?

15.01.19 - Dem Elektrobus schlägt viel Skepsis entgegen – vor allem beim Thema Reichweite im Winter. Bisher schienen die Sorge unbegründet, denn die E-Busse fuhren auch bei Minustemperaturen zuverlässig ihre Runden Nun wurde jedoch ein Elektrobus in Trier nach nur zwei Einsatzwochen aus dem Verkehr gezogen. Vorsichtshalber, wie es seitens der Stadtwerke heißt. lesen

Elektrisch und autonom – Mit dem Mercedes Vision Urbanetic durch Las Vegas

Elektrisch und autonom – Mit dem Mercedes Vision Urbanetic durch Las Vegas

14.01.19 - Der Eiffelturm schöner als das Original, die Pyramiden nur einen Steinwurf entfernt vom Markusplatz in Venedig und dazwischen die Wolkenkratzer von New York: In Las Vegas in nichts, wie es scheint. Das gilt auch für den öffentlichen Nahverkehr, für eine Nacht. Denn da hat sich während der CES der visionäre Mercedes Urbanetic auf den legendären Strip verirrt. lesen

Elevate Walking Car – Autonomes Ultimate Mobility Vehicle als Rettungsfahrzeug

Elevate Walking Car – Autonomes Ultimate Mobility Vehicle als Rettungsfahrzeug

10.01.19 - Mit dem Projekt Elevate des Innovationsnetzwerks Cradle gründet Hyundai eine neue Fahrzeugkategorie: Das Ultimate Mobility Vehicle (UMV). Der Prototyp „Elevate“ Walking Car ist für den Einsatz in unzugänglichen Gebieten vorgesehen, das der Elevate mit seinen vier beweglichen Beinen durchqueren können soll. lesen

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
das klingt ja erstmal sehr interessant. Ob es sich als Fahrrad eignet - dazu müsste man auch das...  lesen
posted am 21.01.2019 um 16:15 von Eseck


Mitdiskutieren
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45694815 / Fahrzeuge)