Ein Angebot von /

next-mobility abonnieren

Das Wichtigste aus der Automobilbranche und zur Mobilität der Zukunft. Erscheint mehrmals wöchentlich.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Artikelübersicht

„Das vernetzte Auto“: Neue Wege der Konnektivität

„Das vernetzte Auto“: Neue Wege der Konnektivität

Die Reihe „Das vernetzte Auto“ dreht sich um die Möglichkeiten, die im Rahmen der Konnektivität im Fahrzeug entstehen - gerade im Hinblick auf die Einführung des neuen Mobilfunkstandards 5G. Der dritte und abschließende Teil beleuchtet Chancen und Risiken, die im Zuge der zunehmenden Vernetzung von Fahrzeugen die Debatte bestimmen. lesen

IAV zeigt auf der CES Vernetzungstechnologien für mehr Fahrkomfort

IAV zeigt auf der CES Vernetzungstechnologien für mehr Fahrkomfort

Mit vier Demofahrzeugen und strategischen Partnerschaften nimmt Der Engineering-Partner IAV seine Kunden mit auf die Reise in die digitale Mobilität. lesen

Integration von Lufttaxis und Drohnen in den urbanen Luftraum

Integration von Lufttaxis und Drohnen in den urbanen Luftraum

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat ein Konzept entwickelt, das weltweit erstmals unbemannte Fluggeräte aller Klassen mit konventionellen Flugzeugen und Hubschraubern in urbanen Lufträumen und darüber hinaus zusammenbringt. lesen

Erfolgreiche Feldversuche von Continental zu Cellular V2X in China

Erfolgreiche Feldversuche von Continental zu Cellular V2X in China

Bei den ersten gemeinsamen C-V2X-Feldversuchen von Continental und Huawei in Shanghai wurde bei der direkten Kommunikation zwischen Fahrzeugen eine durchschnittliche Latenzzeit von 11 ms erzielt. Die vielversprechenden Ergebnisse belegen die Eignung der Mobilfunktechnik für sicherheitskritische V2X-Kommunikation. lesen

„Das vernetzte Auto“: Sicherheit im Connected Car

„Das vernetzte Auto“: Sicherheit im Connected Car

Der erste Teil der Serie beleuchtete die Einführung des neuen Mobilfunkstandards 5G und dessen Bedeutung für die Automobilindustrie. Der zweite Teil beschäftigt sich mit einer der Herausforderungen beim vernetzten Auto: Der Sicherheit. Dabei wird herausgestellt, warum der Schutz vor Cyberkriminellen gerade im vernetzten Auto essentiell ist und wie dieser erreicht werden soll. lesen

Wie die Mobilität in der Stadt von morgen aussehen kann

Wie die Mobilität in der Stadt von morgen aussehen kann

Die smarte Stadt ist vernetzt und wird von autonom fahrenden Fahrzeugen befahren. Wie die neue Form der Mobilität aussehen kann, zeigt Bosch auf der CES im Januar 2018 in Las Vegas. lesen

V2V-Kommunikation: realitätsnahe Abbildung von Verkehrsszenarien im Labor

V2V-Kommunikation: realitätsnahe Abbildung von Verkehrsszenarien im Labor

Die V2V-Kommunikation erfolgt über ein Funknetzwerk auf Basis der IEEE-802.11p-Norm. Dieser Standard schützt vor Überlastung des Funkkanals selbst bei hohem Verkehrsaufkommen. Um festzustellen, wo die Grenzen liegen, wurde der Congestion Simulator entwickelt: Mit diesem lässt sich die Funkkanallast am Prüfstand simulieren. lesen

Daten-Reich: Data Governance bei Audi

Daten-Reich: Data Governance bei Audi

Ein wertvoller Rohstoff, der nicht weniger wird, sondern immer mehr? Für Data Governance-Experten Realität. Ihre Aufgabe: Daten als das "neue Öl" so zu raffinieren, dass sie zum nachhaltigen Antrieb der Zukunft werden. lesen

Wie intelligente Kreuzungen Smart Cities sicherer machen

Wie intelligente Kreuzungen Smart Cities sicherer machen

Durch sensorbasierte Objekterkennung, ein Umfeldmodell der Kreuzungsumgebung und V2X-Kommunikationstechnologie, die mittels Ad-hoc Kommunikation Sicherheitsanwendungen im Fahrzeug ermöglicht, soll die Sicherheit an Kreuzungen deutlich erhöht werden. lesen

„Wir werden Google und Apple das Auto nicht überlassen“

„Wir werden Google und Apple das Auto nicht überlassen“

Audi stellt sich auf große Veränderungen in der Automobilindustrie ein. Doch das Feld will man IT-Giganten wie Google keinesfalls überlassen. Ob die Transformation der Autoindustrie zum Erfolg wird hängt dabei speziell am Faktor Personal. lesen