Ein Angebot von /

Byton präsentiert intelligentes Elektroauto auf der CES 2018

| Redakteur: Thomas Kuther

Byton auf der CES 2018: dieser Prototyp eines Elektroautos vereint intelligente Technologien, die das automobile Leben angenehmer, unterhaltsamer, einfacher vernetzt und entspannter machen. Im Mittelpunkt stehen intuitive Features und innovative Schnittstellen zwischen Fahrer und Fahrzeug.
Byton auf der CES 2018: dieser Prototyp eines Elektroautos vereint intelligente Technologien, die das automobile Leben angenehmer, unterhaltsamer, einfacher vernetzt und entspannter machen. Im Mittelpunkt stehen intuitive Features und innovative Schnittstellen zwischen Fahrer und Fahrzeug. (Bild: Byton)

Der chinesische E-Fahrzeug-Hersteller Byton stellt auf der International Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas ein intelligent-intuitives Fahrzeug vor.

Das erste fahrbare Konzeptfahrzeug des chinesischen Autobauers wurde entwickelt für die kommende Ära smarter Mobilität und autonomen Fahrens. Die Fahrzeugpräsentation findet am 7. Januar um 15 Uhr Ortszeit (PST) statt und wird weltweit auf der offiziellen Webseite übertragen. Testfahrten starten am 8. Januar außerhalb des Las Vegas Convention Centers (North Plaza). Der Byton Messestand (Stand 6525) in der North Hall des Las Vegas Convention Centers öffnet am 9. Januar.

Intelligente Technologien

Bytons Prototyp vereint intelligente Technologien, die das automobile Leben angenehmer, unterhaltsamer, einfacher vernetzt und entspannter machen. Im Mittelpunkt stehen intuitive Features und innovative Schnittstellen zwischen Fahrer und Fahrzeug.

Shared Experience Display

Mit einer Breite von 125 und einer Höhe von 25 cm erstreckt sich das Shared Experience Display nahezu über die gesamte Breite des Innenraums. Dadurch ergeben sich völlig neue Erlebnis- und Interaktionsformen. Auf dem Display können verschiedene Inhalte mit und von allen Passagieren geteilt werden.

Mensch-Fahrzeug-Interaktion

Neben Stimmerkennung, Touchcontrol, biometrischer Identifizierung und den vorgeschriebenen konventionellen Knöpfen bietet das Fahrzeug die Möglichkeit, das Shared Experience Display auch über Gesten zu steuern.

Byton Life-Cloud-Plattform

Diese Plattform verbindet Apps, Daten und Geräte von Fahrern und Passagieren nahtlos mit der Cloud, um die Reisezeit voll genießen zu können. Byton Life bietet zusätzlich auf den User maßgeschneiderte personalisierte Einstellungen und Dienste.

Byton Intuitive Access

Das innovative Sicherheitssystem nutzt eine Gesichtserkennung, um das Fahrzeug zu entriegeln.

Interior und Exterior Digital Design

Neben anderen Designmerkmalen zeichnet sich das Fahrzeug durch intelligente Oberflächen aus. Die Fahrzeugfront wird durch kombinierte LED-Streifen individuell illuminiert, begrüßt etwa den sich nahenden Fahrer oder zeigt den Ladezustand an. Als Lichtsignatur bestimmt sie entscheidend den Gesichtsausdruck des Fahrzeugs.

Made in China

Bytons intelligentes Elektroauto wird im Unternehmenswerk in Nanjing/China gebaut und in China bereits 2019 erhältlich sein. In Europa und den USA wird das Fahrzeug ab 2020 verkauft.

Automatisiertes Fahren: Plattform für schnellere Steuergeräte-Entwicklung

Automatisiertes Fahren: Plattform für schnellere Steuergeräte-Entwicklung

04.01.18 - Eine adaptierbare Plattform soll mehr Flexibilität und Anpassungsfähigkeit an die sich für das automatisierte Fahren ändernden Marktanforderungen, wie maschinelles Lernen, Sensorik und Konfiguration, ermöglichen.​​​​​​​ lesen

Wie die Mobilität in der Stadt von morgen aussehen kann

Wie die Mobilität in der Stadt von morgen aussehen kann

28.12.17 - Die smarte Stadt ist vernetzt und wird von autonom fahrenden Fahrzeugen befahren. Wie die neue Form der Mobilität aussehen kann, zeigt Bosch auf der CES im Januar 2018 in Las Vegas. lesen

Elektroautos automatisiert laden und als rollende Powerbank nutzen

Elektroautos automatisiert laden und als rollende Powerbank nutzen

13.12.17 - Viele Autofahrer träumen davon, dass sich E-Mobile und Plug-in-Hybride eines Tages genauso einfach „betanken“ lassen wie Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor. Auf der Consumer Electronics Show (CES, 9. bis 12. Januar 2018) zeigt Continental, dass das keine Zukunftsmusik mehr ist. lesen

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45072257 / Fahrzeuge)