Ein Angebot von /

next-mobility abonnieren

Das Wichtigste aus der Automobilbranche und zur Mobilität der Zukunft. Erscheint mehrmals wöchentlich.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Artikelübersicht

Wie Optoelektronik Sicherheit und Komfort im Fahrzeug erhöht

Wie Optoelektronik Sicherheit und Komfort im Fahrzeug erhöht

Mit neuentwickelten Sensoren im sichtbaren und im nicht-sichtbaren Wellenlängenbereich will Osram Opto Semiconductors neue Anwendungen für (teil)autonome Fahrzeuge eröffnen. Gleichzeitig steigen damit bereits heute Komfort und Sicherheit. lesen

LED-Controller ohne eigenen MOSFET für kompaktere Leuchtendesigns

LED-Controller ohne eigenen MOSFET für kompaktere Leuchtendesigns

Speziell für Front- und Heckscheinwerfer hat TI einen LED-Controller entwickelt, bei dem der MOSFET ausgelagert ist. Somit sollen sich komplexere Leuchten entwerfen lassen. Allerdings muss man jetzt die MOSFET-Eigenschaften genau kennen. lesen

LED-Retrofits wären ein Sicherheitsgewinn im Straßenverkehr

LED-Retrofits wären ein Sicherheitsgewinn im Straßenverkehr

LED-Retrofits im Scheinwerfer würden die Sicherheit im Straßenverkehr erhöhen, sind allerdings in Europa nicht zulässig. Der ADAC-Lichttest zeigt, dass Licht bei Autofahrern eher eine unwichtige Rolle spielt. lesen

Range Rover spendiert seinen SUVs Scheinwerfer mit Smartix-LEDs und Laserlicht

Range Rover spendiert seinen SUVs Scheinwerfer mit Smartix-LEDs und Laserlicht

In den neuen Range Rover und Range Rover Sport sind Smartix-LED-Module von Osram verbaut. Es stehen drei Varianten zur Wahl: Die Top-Variante bietet 71 Pixel und zusätzlich eine Laser-LED-Option. lesen

Dreikanaliger LED-Controller ohne MOSFET für Automobilanwendungen

Dreikanaliger LED-Controller ohne MOSFET für Automobilanwendungen

Für Automobil-Anwendungen hat Texas Instruments einen dreikanaligen, linearen LED-Controller entwickelt. Dieser kommt ohne eingebaute MOSFETs aus, wodurch Entwickler mehr Designfreiheiten haben. lesen

Die Lichttechnik wird zum Kostenfaktor

Die Lichttechnik wird zum Kostenfaktor

Die komplexen Systeme der Lichttechnik lassen einen schnellen Check der Lichtanlage nicht mehr zu. So wird für die Werkstätten aus einem Mittel zur Kundenbindung ein Kostenfaktor. Änderungen bahnen sich an, selbst für den alljährlichen Licht-Test. lesen

Lichtdesign: Schau mir in die Augen, Kleiner

Lichtdesign: Schau mir in die Augen, Kleiner

Audi will beim Lichtdesign eine neue Ära einläuten. Aber benötigt das autonom fahrende Auto von Morgen überhaupt noch Scheinwerfer? lesen

Osram wächst kräftig und plant Joint Venture mit Continental

Osram wächst kräftig und plant Joint Venture mit Continental

Im vergangenen Geschäftsjahr konnte Osram kräftig wachsen und seinen Umsatz steigern. Besonders stark ist das Unternehmen im Automobilmarkt. Hier bahnt sich eine vielversprechende Zusammenarbeit an. lesen

Warum LED-Licht für autonomes Fahren unverzichtbar ist

Warum LED-Licht für autonomes Fahren unverzichtbar ist

Mit Matrix- oder Laser-Scheinwerfern wird heute schon das Autofahren sicherer. Doch bei autonomen Fahrzeugen wird das Licht noch eine wichtigere Rolle einnehmen. lesen

Seit 111 Jahren entwickelt Osram mit Licht die Zukunft

Seit 111 Jahren entwickelt Osram mit Licht die Zukunft

Zu seinem 111. Geburtstag hat sich Osram selbst beschenkt und seine Geschichte in einem Historienraum aufbereitet. Doch im Blick hat das Unternehmen immer die Zukunft und die Faszination des Lichts. lesen