Ein Angebot von /

Automobilbranche und China-Geschäft bremsen Osram aus

| Redakteur: Hendrik Härter

Das Konzeptfahrzeug von Rinspeed zeigt, was mit LEDs und Sensoren am Fahrzeug bereits heute möglich ist. Allerdings scheint die Automobilbranche noch nicht so weit zu sein, denn die Branche schwächelt.
Das Konzeptfahrzeug von Rinspeed zeigt, was mit LEDs und Sensoren am Fahrzeug bereits heute möglich ist. Allerdings scheint die Automobilbranche noch nicht so weit zu sein, denn die Branche schwächelt. (Bild: Rinspeed)

Die aktuelle Lage der Automobilbranche und die sinkende Nachfrage aus China trüben das Ergebnis bei Osram. Endgegenrudern will Konzernchef Berlien unter anderem mit dem neuen Geschäftsbereich Digital.

Es läuft noch immer nicht rund bei Osram: Grund ist weiterhin die schwächelnde Automobilindustrie. Zum Jahresende 2018 hatte sich Osram eine neue Konzernstruktur verpasst und die Geschäftsbereiche neu ausgerichtet. Doch das wird eher mittelfristig helfen, den Gewinn wieder zu steigern.

Firmenchef Olaf Berlien hatte in einem Interview mit der Augsburger Allgemeinen von „dunklen Wolken für 2019“ berichtet. Denn die Nachfrage nach den LEDs geht weiter „spürbar zurück.“ Allerdings muss gesagt werden, dass sich Berlien hier auf Basis erster indikativer Anhaltspunkte des abgelaufenen Q1 geäußert hatte. Konkrete Zahlen liegen bisher noch nicht vor.

Das Management rechnet mit einem Umsatzwachstum von 10% bis zum Jahr 2020. Doch der Konzern rudert zurück, hat nur eine zurückhaltende Prognose abgegeben. Zudem sank die Marge von 14,7% auf 12 bis 14%. Allerdings dürfte der vergleichbare Umsatz stabil bleiben oder sogar moderat um 3% wachsen.

Schwache Nachfrage aus China

Das bestätigte auch ein Konzernsprecher auf Nachfrage: „Generell scheint sich aus unserer Sicht die Nachfrage in China sowohl nach Autos als auch nach Mobiltelefonen aktuell spürbar abzukühlen. Im Pkw-Markt verzeichnete der Marktforscher IHS in den Monaten Oktober bis Dezember Rückgänge um bis zu 16% im Absatz. Dabei spielen die laufenden Handelskonflikte eine Rolle. Für einen Dämpfer im Smartphone-Segment sprechen die jüngsten Veröffentlichungen von großen Anbietern wie Apple, Samsung und Huawei.“

Doch Osram muss sein Profil schärfen, um mittel- bis langfristig auf dem Markt erfolgreich agieren zu können. Hier kommt dem Lichtkonzern die sogenannte LEDifizierung zugute. Das ist gerade für das Automobilgeschäft von besonderer Bedeutung. Denn die LEDs bieten in einem modernen Fahrzeug viele Vorteile, wenn es um die Themen Sicherheit und Design geht.

Unabhängiger von der Autobranche

Hinzu kommt der wachsende Anteil von Sensorik, sowie die Entwicklung des autonomen Fahrens mithilfe der LiDAR-Technik. Osram-Chef Olaf Berlien hat im November vorgestellt, wie sich Osram zum Photonik-Champion weiterentwickeln wird. Dazu gehört die Plattform-Technologie Lightelligence und der neue Geschäftsbereich Digital, wo Osram seine Softwareaktivitäten bündelt und vernetzte Zukunftstechnologien vorantreibt. Damit soll das Unternehmen ein Stück weit unabhängiger von den Zyklen der Automobilwirtschaft werden. Derzeit macht Osram rund die Hälfte seines Umsatz mit der Autobranche.

Osram und der Abschied von der klassischen LED-Beleuchtung

Osram und der Abschied von der klassischen LED-Beleuchtung

02.08.18 - Erst war es die Allgemeinbeleuchtung, jetzt das Spezialgeschäft mit Licht: Osram Licht verabschiedet sich von seinen Wurzeln. Geld verdienen will das Unternehmen künftig vor allem mit LED-Halbleitern und dem Autonomen Fahrzeug. lesen

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45681346 / Beleuchtung und LED)