Weltneuheit: Bluetooth Direct-Connect Akku

17.10.2016

Assamstadt/München 17.10.2016 Die Ansmann Industrielösungen hat einen Akku mit integrierter Bluetooth-Schnittstellt für die kabellose Datenübertragung entwickelt. Ob eBikes, Rasenmäher, elektrisch betriebene Rollstühle oder Flurförderfahrzeuge ...

Assamstadt/München 17.10.2016  Kleine Zusatzplatine statt mühevoller Software-Eigenentwicklung: Die Ansmann Industrielösungen hat einen Akku mit integrierter Bluetooth-Schnittstellt für die kabellose Datenübertragung entwickelt.

Gerätehersteller von eBikes, Rasenmähern oder anderen Akkuanwendungen können ab sofort für wenige Euro Zusatzkosten pro Akku auf die Verdrahtung verzichten, wenn sie Daten wie Akkustand, Akkutemperatur, Herstelldatum, Seriennummer, Lade- Entladezyklen, Ladestrom, Zustandswarnungen oder verbleibende reelle Reichweite auf die Displays ihrer Geräte oder Handys übertragen wollen. Werte und Daten können dabei ohne Messaufbau in Form eines Oszillogramms dargestellt werden. Kurven für beispielsweise den Belastungsverlauf des Akkkus können dadurch standardmäßig im LIVE Modus mitverfolgt werden. Optional kann auch die umgekehrte Datenübertragungs­richtung zur Steuerung der Endanwendung über Bluetooth und Datenbus durch das Smartphone genutzt werden.

Hohe Entwicklungskosten, die bislang für die wenigen überhaupt existierenden Individuallösungen für drahtlose Akku-Anwendungen anfielen, gehören dank der Blouetooth Direct-Connect Akkulösung der Ansmann Industrielösungen ab sofort der Vergangenheit an. Eine kleine extra Standard-Zusatzplatine genügt.